Ferienspiele

 

Ferienspiele 2019

Die Ferienspiele standen diesmal unter dem Motto „Unerwartete Wendungen“.

Wir mussten dem Schüler Joel helfen seine Mathenote zu verbessern, damit er nicht schon wieder sitzenbleiben würde. Seine Freundin Melissa hatte die Idee eine Zeitmaschine zu bauen, um so zur letzten Mathearbeit zu reisen, die er dann besser schreiben wollte. So machten wir uns an die Arbeit eine Zeitkapsel zu bauen. Es wurde eifrig geschraubt, geklebt und gemalt. Am Ende des ersten Tages konnte es losgehen.

Doch leider hatte Joel die falschen Zahlen errechnet, die für den Zeitsprung notwendig waren, so dass wir, nach  Eingabe dieser in das Terminal der Zeitkapsel,  statt bei der Mathearbeit, mitten in der Urzeit landeten, wo wir direkt von einem „graßenden“ Tyrannosaurus Rex begrüßt wurden.

So rechneten wir noch einmal, doch auch diesmal kamen wir nicht am Ziel an, sondern landeten im antiken Rom. Die Einheimischen rieten uns zu aller erst Schilder zu bauen, damit wir nicht so auffallen würden und uns im Notfall verteidigen könnten, während sich Melisa um die neuen Zeitreisedaten kümmern wollte.

Aber wieder war der Wurm drin. Und diesmal hatten wir uns komplett in der Zeit verirrt. Wir beschlossen uns selber auf die Suche nach den richtigen Eingabedaten zu machen. Mit GPS-Geräten und dem Notfall-Zeitreiseplan, den wir im Handschuhfach der Zeitreisekapsel fanden, ging es auf die Suche nach Hinweisen.

Leider mussten wir feststellen, dass das mit den Daten für Zeitreisen nicht so einfach ist und so landeten wir beim nächsten Reiseversuch in der Zukunft. Hier konnten uns jedoch die Zeitreise-Erfahrenen- Bewohner helfen, endlich wieder in die Gegenwart zurück zu kehren.

Dort trafen wir auch wieder auf Joel, der gar nicht mitbekommen hatte, dass wir schon so lange unterwegs gewesen waren, weil er wie schon so oft unpünktlich zum Treffen gekommen war. Er konnte uns aber die freudige Mitteilung machen, dass er doch versetzt werden würde, seine Mathelehrerin hatte sich verrechnet.

Zu den Ferienspielen gehörten natürlich auch wieder Ausflüge. Der erste Ausflug führte uns in Senckenberg Museum, wo wir bei einer spannenden Führung vieles über die Urzeit und Dinosaurier lernten. Unsere anderen Ausflüge gingen in den Scheerwald in Sachsenhausen und zum Waldspielplatz in Schwanheim. Hier wurde viel gespielt und getobt.

Auch der Klassiker der Ferienspiele, die allseits beliebte Wasserschlacht, dufte  nicht fehlen.

Den Abschluss unserer gemeinsamen Zeit, bildete eine gemeinsame Feier mit allen Eltern, wo wir bei Tanz und gutem Essen unsere Heimkehr in die Gegenwart und die Versetzung von Joel feierten. Die anschließende Nachtwanderung krönte den Abschluss der diesjährigen Ferienspiele.

Ferienspiele 2018